Alkohol

Alkohol – Erfolgserlebnis, Pseudo-Erfolgserlebnis.

Für Betrüger erscheint der Geisteszustand eines alkoholisierten Menschen sehr wertvoll. So werden die Informationen leichter herausgeholt sowie das Opfer zum Fehlverhalten bestimmt und verleitet. Daher werden solche Zustände beim Opfer gezielt produziert. Man spricht dann über einen alkoholisierten Menschen oder über Alkohol.

Schlafen

Das Schlafen, der Schlaf – Beendigung der Nachforschungen, Ermittlungen, Aufgabe von Versuchen Manipulationen abzuwehren. Gebrauch des Begriffs „der Schlaf“ gilt gleichermaßen für Scientology-Anhänger, als auch für deren Zielpersonen. Scientologen spielen oft vor, aus dem Manipulationsprozess auszusteigen, in Fakt geht der Betrug im Hintergrund weiter.

Mars

Mars – Kriegsgott [antike und griechische Mythologie].

Zeichen „Mars“ wird oft im Rahmen des paramilitärischen Scientology-Mobbings eingesetzt für Spiegelung des (angeblichen) Gemütszustandes einer ausgespähten Person.

Nutzung der rechtlichen Instrumente durch Betrugsopfer ist im Verständnis der Scientology-Anhänger einem Krieg gleich zu setzen.

Zeichensetzung „Mars“ erfolgt durch Bilder mit dem Planet Mars oder Schokoriegel „Mars“.

Das Mobbing mithilfe von „Mars“-Zeichen soll Scientology dabei helfen, den Willen der Zielperson nach Unabhängigkeit zu brechen.

fahren

fahren –

(1) Fahrt – Diebstahlunternehmen, Bettelgang, Diebesgut [Rotwelsch]. Ableitungen wie Kaffeefahrt, Mittagsfahrt sind existent.

(2) quasi Fahrt im Gerichtsprozess. Vollständige Bedeutung ist unklar.

Stammt wahrscheinlich von „überführt“ werden.

Nachweis: Karikatur auf dem Juris Heft 1/16 – Mann am Steuer eines Autos, welches von alleine steuert mit Aufschrift in etwa „Du glaubst nur, dass Du selbst fährst“.

Randnotiz: Gewerkschaft der öffentlichen Dienste und Transport hat in der sozialen Sphäre, unter anderem in Gerichten eine bedeutende Gewichtung.

Man spricht oft allegorisch, sprich im übertragenen Sinne über Seefahrt, Schifffahrt, Autofahrt. Insbesondere im amerikanischen Raum wird Auto oft als bildhafte Metapher benutzt.

Metapher für fahren
Metapher fürs Fahren

Auto

Auto, Fahrzeug –

(1) beliebige, z.B. emotionale oder finanzielle oder Abhängigkeit, z.B. von Sex-Partner(in).

(2) Das Team, welches die Zielperson führt, steuert bildlich dargestellt das „Auto“. Die Zielperson hat oft das Gefühl, die Situation (z.B. vor Gericht) selbst zu steuern. Das böse Erwachen folgt oft später. Das Opfer wird im letzten Moment fallen gelassen, oft ausgeraubt und ohne die davor vorgetäuschten Unterstützung allein gelassen. Siehe „fahren„.

Eisbär

Der Eisbär – im Rahmen des Prozessbetruges vor einem Gericht eine Bezeichnung für Zielperson mit sauberer Vergangenheit. Durch Tricksereien versuchen die Betrüger die Zielperson ins schlechte Licht zu rücken (Rufschädigung). Man spricht dann über immer enger werdenden Lebensraum für Eisbär oder Eisbären.

Vermutlich werden auf illegalen Wegen die produzierten Pseudoinformationen oder Irrtümer an die Richter getragen, um schlechte Eindrücke zu erwecken (Ruf-Mord). Verbotene Einflussnahme auf Gerichtsprozess; keine harmlose Gerüchteküche.

Kater

Der Kater, die Katze – das „zu kriminalisierende“ Opfer im Betrugsszenario (Masche) eines untreuen Ehemannes. Kategorie: Liebesbetrug.

Die Lebenspartnerin spielt eine beleidigte eifersüchtige Person, wessen Loyalität wieder – meistens nicht ohne Hilfe von Dritten großartigen Helfern – erkauft werden soll. Eine der billigsten und gängigsten Erpressungs-Maschen. In komplexen Betrugsmaschen wird dieses Szenario von Betrügern als eine kleine Zwischenhilfe genutzt.

In der russischen kriminellen Sprache geht in diesem Betrugsszenario das Tattoo-Akronym „Japan“ (Übersetzung in etwa „ich verzeihe eine Beleidigung, keinen Verrat, klar?“) mit den o.g. Freiheit liebenden Katzen einher. Das Betrugsopfer ist dann hinreichend gewarnt.

Atomwaffen

Atomwaffen, nukleare Waffen – Strafrecht.

Scientology widmet sich – nicht zuletzt die Düsseldorfer Gemeinde – dem Thema Radioaktivität vermutlich deshalb, weil Radioaktivität die Menschen auf dem Niveau des Überlebensinstinkts beschäftigt. Ist die Zielperson einmal mental mit dieser Denkweise beschäftigt, werden alle, die deren Rechte durchsetzen als „unterdrückerische Personen“ bezeichnet. Der Gebrauch von jedem wirksamen Mittel gegen Scientology-Manipulationen wird als Atomwaffe oder ähnlich bezeichnet.

Da Atomwaffen in der Öffentlichkeit im direkten Sinne als verpönt gelten, ist diese Allegorie höchst manipulativ.

Ähnlich: Faßbombe, Bomben.

Ferdinand

Ferdinand – in manchem Kontext die Anspielung von Scientology-„Anwälten“ auf den Fall Gustl Mollath. Ernst zu nehmende Einschüchterungstaktik – Androhung von Fehl-Inkriminieren. Vermutete Botschaft: Die Zielperson soll sich aus Angst des Psychiatrisieren auf eigene Rechte verzichten – gängige Praxis bei komplexen Betrug-Sachverhalten.

Gesten

Gesten, Gestik, Gesten-Sprache werden oft erklärend und nicht zuletzt irreführend verwendet. Mithilfe von komplexen mehrstufigen Provokationen, Zeichensetzung oder aber mithilfe von einfachen Gesten können die Betrüger beim Opfer Irrtümer erwecken, so dann es in deren Betrugs-Szenario hineindrängeln oder geschickt integrieren.

Zur Abwehr von unerwünschten Folge lohnt es sich direkt nach dem ersten Verdacht die Beweise zu sammeln.

Betrug [§ 263 StGB] Prüfungsschema. Beispiele

Aufbau der Prüfung von Betrug, § 263 StGB. Prüfungsschema und Fall-Beispiele.

Der Betrug ist in § 263 StGB geregelt und gehört zu den wichtigsten Straftatbeständen im Strafrecht. Der Betrug wird drei- bzw. vierstufig aufgebaut. Es lohnt sich das Prüfungsschema mit den dazugehörigen Fallbeispielen und Definitionen einmal mehr zu erläutern. „Betrug [§ 263 StGB] Prüfungsschema. Beispiele“ weiterlesen

Computerbetrug [§ 263a StGB]

Wir befinden uns im Strafrecht, dort bei den Vermögensdelikten und kommen zum Aufbau des Computerbetruges. Anstelle der getäuschten Person tritt quasi der Computer (Rechner, PC).

Also § 263a StGB. Man kann von einem dreistufigen gegebenenfalls vierstufigen Aufbau ausgehen. D.h. der Tatbestand, Rechtswidrigkeit und Schuld und eventuell Strafe.  „Computerbetrug [§ 263a StGB]“ weiterlesen