Wer sind Scientologen?

Scientology zeigt enorme Flexibilität beim Umgang mit menschlichen Schwächen und Neigungen. Der Begriff Scientology kann nicht einmal gennant worden sein.

(1) Klassische Scientology-Anhänger, die für „Auditing“, Seminare, Therapien etc. Geld verlangen, sind selten anzutreffen.

(2) Die scientology-ähnlichen Methoden werden oft von Arbeitslosen verwendet, die sich nach einem Recruiting bzw. erfolglos verlaufenem Clearing oft im Irrtum befinden, einem Geheimdiesnt anzugehören und eine große Mission ausführen zu müssen. Die Mission hängt meistens von Neigungen, Wünschen und Vorstellungen der Person ab (in Deutschland oft die ideologisch gefärbte „Volkspolizei“).

(3) IT-Spezialisten, die professionell Phishing betreiben.

(4) Soziale Arbeiter leben oft davon, dass sie die Daten weitergeben oder selbst verwerten.

(5) Theater Studios und Künstler als Auftragnehmer.

(6) Klassische kriminelle – technikaffine – Betrüger.

(7) Auftragnehmer von Rechtsanwälten sowie manipulierte Mitarbeiter des öffentlichen Dienstes (Gewerkschaft für Transport als Netzwerk).

(8) „Social Engineers“ mit Anschluß an Technische Hochschulen und diverse an der maritimen und sozialen Thematiken forschenden Institute.