Was ist Tethering

Tethering: ins Netz mit Handy

Wie oft ist es schon passiert, dass Internetverbindung zuhause mal plötzlich weg ist. Es muss aber eine Menge erledigt werden: Geschäftsangelegenheiten, Projektarbeit fürs Studium, Hausarbeit etc. Internet-Café ist weit und nicht so gemütlich.

Es gibt aber die perfekte und schnelle Lösung – Tethering. Den meisten Smartphone-Nutzern ist diese Funktion schon bekannt.

Tethering ermöglicht eine Internetverbindung anhand Ihres Handys herzustellen. Es geht nämlich um das Teilen des Internetzugangs des Handys mit PC oder anderen Geräten. Ihr Handy wird als Modem für Ihr PC oder Tablet benutzt und wird dementsprechend die mobilen Daten empfangen und senden.

Das Ganze funktioniert entweder anhand eines USB-Kabels, oder eben ohne – z.B. über Bluetooth. Heute öfter aber über WLAN-Netz. Es funktioniert fehlerfrei und reibungslos mit allen modernen Geräten, zuhause oder unterwegs.

Gehen Sie einfach auf die Einstellungen in Ihrem Handy und wählen Sie die Option „Persönlicher Hotspot“, „Tethering und mobiler Hotspot“ oder „Internetfreigabe“, je nach dem welches Handy Sie haben. Folgen Sie den weiteren Anweisungen in Ihrem Handy und schon gleich haben Sie es geschafft.

Man soll aber auch auf zwei wichtigen Momente achten.

Erstens, werden die Internetkapazitäten Ihres Handys in Anspruch genommen. Sorgen Sie dafür, dass Ihnen das entsprechende Datenvolumen zur Verfügung steht. Es lohnt sich einmal in eine SIM-Karte mit vorteilhaftem Tarif investieren und Surfen im Internet jederzeit z.B. im Urlaub oder auf Geschäftsreise genießen.

Zweitens, der Akku Ihres Handys wird voll belastet. Denken Sie daran, die gute Stromversorgung zu gewährleisten, damit die geleistete Arbeit nicht verloren geht. idz.

Veröffentlicht in Informationstechnologie > , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
Praxis-Studie: Wie kann man die Betrüger-Manipulationen erkennen und beweisen?

Schau Dir das neue Betrugs-Lexikon an. Maschen und Begriffe in der Ganoven- und Ermittler-Sprache. Unterwelt vom Feinsten. Ein köstlicher linguistischer Genuss! ;-)
Terminator zwischen witzig und ernst

Was ist mit unserer Privatsphäre los?